Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Intro’ Category

IMG_0989

Advertisements

Read Full Post »

A coffee with love

A coffee is already perfect, but even better with a heart… Here a very delicious as well as perfectly easy recipe for hearts. The cookie cutter can be found at BUTLER’S.

  • 250g all-purpose flour
  • 200g butter
  • 100g fine sugar
  • 1 egg yolk (the yellow part of the egg)
  • peel of half a lemon

Mix all ingredients quickly into a smooth dough and put it in a cool place for half an hour. Roll out into a 2-3mm thick piece, cut out the biscuits with the cookie cutter and put them on a lightly greased baking sheet. Bake at 180-200°C (Gas level 3) for 8-10min.

Tipp: Brush the cookies with some whisked egg yolk before baking them.

And then: cook a coffee, tea or else and enjoy!

 

Read Full Post »

(gelesen bei https://www.facebook.com/fatihland)

„Entschuldigen sie bitte, sind sie nicht dieser Kabarettist?“ Ich nicke, ich glaube ich bin dieser Kabarettist. „Und wo fliegen Sie hin?“ Ich sage strahlend: „In die Heimat!“ Er fragt: „Wo genau in der Türkei ist das?“ Ich sage: „Es ist ein schönes Städtchen im Westen des Landes, vielleicht kennen sie es sogar, es heißt K Ö L Ü N, die Menschen die dort leben sind sehr liebenswert und herzlich. Sie leben nach dem alten türkischen Sprichwort: „Et küt wie et küt.““

Read Full Post »

So klein und doch so groß

Gestern brachte meine Freundin Jeanette ein kleines Mädchen auf die Welt. Nach einer langen Geburt und einer noch viel viel längeren Wartezeit war die Kleine endlich da. Die Mutter konnte es kaum erwarten.Jetzt ist sie einfach nur glücklich, unbeschreiblich glücklich.Für diese „bedingungslose Liebe“ wünsche ich den beiden Eltern ganz viel Kraft und den dreien ganz viel Freude und jetzt vor allem erst einmal viel Zeit, die Zwei- und Dreisamkeit zu genießen.

Mein „Geschenk“ ist mein eigener Geburtsspruch, den ich sehr gerne mag, von Khalil Gibran, einem libanesisch-amerikanischem Maler, Philosoph und Poeten.

Für meine kleine Maus Julienne (geboren am 9. August 2012):

Eure Kinder sind nicht eure Kinder.
Sie sind die Söhne und Töchter der Sehnsucht des Lebens nach sich selber.
Sie kommen durch euch, aber nicht von euch,
Und obwohl sie mit euch sind, gehören sie euch doch nicht.
Ihr dürft ihnen eure Liebe geben, aber nicht eure Gedanken,
Denn sie haben ihre eigenen Gedanken.
Ihr dürft ihren Körpern ein Haus geben, aber nicht ihren Seelen,
Denn ihre Seelen wohnen im Haus von morgen, das ihr nicht besuchen könnt, nicht einmal in euren Träumen.
Ihr dürft euch bemühen, wie sie zu sein, aber versucht nicht, sie euch ähnlich zu machen.
Denn das Leben läuft nicht rückwärts, noch verweilt es im Gestern.
Ihr seid die Bogen, von denen eure Kinder als lebende Pfeile ausgeschickt werden.
Der Schütze sieht das Ziel auf dem Pfad der Unendlichkeit,
und er spannt euch mit seiner Macht, damit seine Pfeile schnell und weit fliegen.
Lasst euren Bogen von der Hand des Schützen auf Freude gerichtet sein;
Denn so wie er den Pfeil liebt, der fliegt, so liebt er auch den Bogen, der fest ist.

Und für den kleinen Zwerg Björn (geboren am 21. Mai 2012) das Lied „Kinder“ von Bettina Wegner

Read Full Post »

Quiz No. 1

The next seven weeks I’ll post small quiz from time to time. Enjoy trying to find the answers. And in seven weeks you will learn the result 😉

Read Full Post »

Amy Winehouse

July 23rd 2011

R.I.P

Read Full Post »

And another goodbye…

Sweden… Västerås… Hülphersgatan…

The room is empty and clean… All eatable things are gone (except of the incredients for enough Tortilla de Patatas for two days)… And the time to say goodbye is coming soon. Obviously the finally last time to say goodbye in Sweden and to Sweden. I don’t know if I should be sad about saying goodbye to Sweden but saying goodbye in any country is always hard. The accomodation is already empty, two Spanish people left, and Cihan and me.

And I wanna say thanks to all the great people I met during this five months in Sweden, in Västerås as well as in Stockholm! And also to the people from my ERASMUS time in Västerås, because a lot of memories came back while I was (half)living in Hülphersgatan. I had an incredibly great time and I’m gonna miss it! Thanks for making it unforgetable!

And finally, soon, I’m back at home, my lovely small hometown, countryside, but mine 🙂 And then: We’ll see…

Read Full Post »

Older Posts »